Wie bekommst Du den Lernfahrausweis?

  • Um den Lernfahrausweis (LA) zu erhalten, musst Du mindestens 18 Jahre alt und in der Schweiz wohnhaft sein (Bestätigung der Einwohnerkontrolle, gültiger Ausweis mit Adresse oder Ausländerausweis).Die Basistheorieprüfung kannst Du bereits 1 Monat vor Deinem 18. Geburtstag machen! Zur Anmeldung musst Du nun nach folgenden Schritten vorgehen:
  • Du füllst das Lernfahrausweis-Gesuchsformular aus. Das kannst Du beim Strassenverkehrsamt direkt downloaden, oder aber bei jedem Gemeindebüro / Kreisbüro holen!
  • Mit dem ausgefüllten Formular besuchst Du zwecks Sehtest einen Optiker oder Augenarzt, der Deine Ergebnisse in das Gesuchsformular einträgt. Der Farbsehtest ist nicht mehr obligatorisch.
  • Mit 2 neueren Passfotos (farbig!) und dem gültigen Nothelferausweis (nicht älter als 6 Jahre) musst Du persönlich beim Strassenverkehrsamt oder auf Deiner Gemeindeverwaltung vorsprechen. 
  • Das Anmeldeformular für Deine Basistheorieprüfung erhälst Du dann ca. innert Wochenfrist. Das ausgefüllte Formular schickst Du zurück ans Strassenverkehrsamt. Die Anmeldefristen zur Theorieprüfung betragen ca. 3 Wochen. Du kannst aber auch nach einem Expresstermin nachfragen. Die Theorieprüfung kann seit dem 1. April 2003 nun unbeschränk viele Male bis zum positiven Resultat (max. 14 Fehlerpunkte) wiederholt werden. 
  • Der gütigen Lernfahrausweis bekommst Du nur nach bestandener Basistheorieprüfung. Nun kannst Du mit dem praktischen Fahrunterricht anfangen. Den obligatorischen Verkehrskundekurs (4 Kurse à 2 Lektionen) besuchst Du während Deiner praktischen Ausbildung. Es empfiehlt sich, dass Du den Verkehrskunde - Unterricht erst während Deiner praktischen Fahrausbildung besuchst. Dann ist es nicht mehr ganz so langweilig und vorallem verstehst Du dann auch besser um was es bei diesem Verkehrsinn bildendem Kurs überhaupt geht. Im Übrigen, wer am Verkehrskundekurs gut aufpasst, kann bis zu 10 Fahrstunden sparen!